Im Jahr 2001 kam ich nach 15 jähriger Meditationspraxis zum Universal Healing TAO. Ich nahm an einem Wochenendworkshop für Frauen in Heilender Liebe teil. Es war Liebe auf den ersten Blick. Sehr schnell war ich von den positiven Resultaten der taoistischen Übungen und Meditationen begeistert. Ich fand Antworten auf Fragen, auch auf die, die ich nie gestellt hatte.

Ich wurde neugierig auf dieses System und machte in den folgenden Jahren viele Kurse bei verschiedenen TAO- Lehrern in Deutschland. Die Komplexität und Tiefe des Healing TAO System hat mich sehr schnell überzeugt und es entstand der Wunsch dies an Patienten weiterzugeben. Im Sommer 2004 nahm ich an dem Instruktor-Training im Tao-Garden in Thailand bei Meister Mantak Chia persönlich teil.

Was ist Universal Healing TAO?

Das Universal Healing Tao (früher Healing Tao oder auch TAO-Yoga) ist ein von Mantak Chia begründetes System in dem taoistische Meditation, Qi Gong, Tai Chi, taoistische Heilmethoden u.v.m. gelehrt werden. Dies sind effektive Werkzeuge zur alltäglichen Stressbewältigung und zur allgemeinen, wie auch gezielten Gesundheitsförderung.

Wer ist Mantak Chia?

Mantak Chia ist Sohn chinesischer Eltern und lebt heute in Thailand. Seit frühster Jugend beschäftigt er sich mit Kampfkünsten und Tai Chi. Die taoistischen Lehren sind ihm von einem Schüler eines Taoisten (»weiße Wolke«) vermittelt worden. Mantak Chia hat die Lehren durch sein weltweites Unterrichten dem Westen und vielen Menschen zugänglich gemacht. Es sind von ihm viele Bücher publiziert worden, er hat viele Schüler zu Lehrern ausgebildet, die dieses Wissen wiederum weitergeben.

Was für eine Wirkung haben die Übungen?

Ein großes Ziel im Taoismus ist die Stärkung und Erhaltung der Gesundheit um ein langes Leben zu erreichen, viele Übungen sind präventive Maßnahmen um erst gar nicht zu erkranken, sondern soviel wie möglich die vorhandene Lebenskraft zu stärken und zu bewahren. Teilnehmer erleben eine tiefe Entspannung und Stressreduktion.

Durch die Übungen des Universal Tao lernen Sie Ihre eigenen Energien zu harmonisieren und im Kontakt mit den Energien des Universums zu sein. Durch alle taoistischen Übungen werden unsere Synapsen im Gehirn angeregt neue Verbindungen zu bilden, dadurch wird unsere geistige Fähigkeit gesteigert und unser Bewusstsein erhöht sich. Alte »Programme« können unser Bewusstsein und unseren Körper verlassen, wir werden vital!

Mantak Chia ist sehr bemüht die Wirkung der taoistischen Praxis wissenschaftlich nachzuweisen. So lässt er das Blut der Teilnehmer während des Lehrertrainings im TAO-Garten regelmäßig untersuchen, um Veränderungen zu dokumentieren. Die Meditation des inneren Lächeln bewirkt nachweislich eine Veränderung unseres Speichels. Er wird basischer und damit werden mehr Verdauungsenzyme angeregt und die Verdauung kann harmonischer beginnen.

Was ist TAO?

Das chinesische Wort Tao bedeutet Weg oder auch das Ausführen einer Sache oder der Weg des Schicksals. Im spirituellen Zusammenhang bedeutet Tao der Weg zum Verständnis der Natur, des Verstandes und der Realität. Das Leben in Harmonie mit dem Fluss der Natur. Deshalb ist das Tao gleichzeitig der Weg, das Ziel und die Reise dahin.

Im taoistischen Weltbild stellt jeder Mensch einen eigenen Mikrokosmos im Universum dar. Ein in sich abgeschlossenes und dennoch in unmittelbarer Beziehung mit dem Universum stehendes System. Dadurch ist es besonders wichtig im Einklang mit der Natur und den kosmischen Zyklen zu leben um mit dem eigenen Mikrokosmos in Harmonie zu sein.

Die taoistischen Übungen verkörpern keine Religion sondern eher eine Reihe von verschiedenen Gesundheitsübungen. Der Hintergrund der Übungen ist die Lehre der Chinesischen Medizin von den Fünf Elementen, Yin-Yang und der inneren Alchemie von Feuer und Wasser.

Wie wird das Healing TAO unterrichtet?

Seit Herbst 2004 unterrichte ich das Healing TAO und habe dabei meinen Stil gefunden, wie ich die sehr vielfältige Praxis im Alltag integriert weitergebe.
So biete ich für Einsteiger den Kurs "Mit dem TAO durch das Jahr" an, der an die fünf Elemente und die Jahreszeiten angelehnt einen tiefen Einblick in die vielfältigen Basispraktiken gibt. Der Kurs geht über ein Jahr, ein Quereinstieg zu den verschiedenen Abschnitten ist möglich.

Für Fortgeschritte besteht die Möglichkeit im Jahreskurs Fusion "Im Einklang mit der Körpergeistseele sein" in den Zweig der inneren Alchemie zu erlernen. Diese sehr intensive Praxis beschäftigt sich mit der Transformation von negativen Emotionen in positives Qi, der Durchlässigkeit der inneren Gefäße und energetischen Schutz.

Daran schließt sich für Interessierte im dritten Jahr die Arbeit mit den Ahnen, dem Qi Feld (inneres Feng Shui) und der Verbindung von Yin & Yang (Lesser Kan & Li) an. Hier gehen wir an Konflikte im Ahnenfeld heran, lerne das Qi Feld zu klären in dem wir leben. Im Lesser Kan & Li gehen wir in den Beginn der tiefen alchemistischen Praxis.


Ein besonderer Schwerpunkt liegt auch in den Kursen für Frauen und Paare, wo ich die Praxis der Heilenden Liebe vermittele.

Wie kann ich einen Einblick in das TAO bekommen?

Ich biete merhmals im Jahr Kurse in meiner Praxis und an der VHS Steglitz-Zehlendorf an. Die Kurse haben verschiedene Themen und Schwerpunkte. Einen Überblick über Termine und mehr Infos finden Sie unter: Aktuelles.

Falls Sie als privaten oder beruflichen Gründen verhindert sein sollten, gibt es auch die Möglichkeit Einzelunterweisungen zu bekommen. Für Terminvereinbarungen rufen Sie mich bitte an.

Auch die untenstehenden Artikel können Ihnen einen Einblick in die taoistische Denkweise und Wirkweise geben.

 

ARTIKEL: 

Heilende Liebe und Heilendes Tao für Frauen

Die Prinzipien von Yin und Yang sind mittlerweile auch im Westen bekannt. Durch den Einzug der chinesischen Medizin (Akupunktur, Qi Gong, Tai Chi, u.a.) in unsere Kultur haben wir diese Art und Weise, die Welt und alle Lebewesen zu betrachten, kennengelernt. Die Umsetzung der Lehre in unseren normalen Alltag ist dennoch noch sehr gering.
. . . > > mehr

Universal Healing TAO—Die Transformation von Emotionen

Unsere Lebenskraft gerät durch angestaute Emotionen immer wieder ins Stocken. Es bilden sich Verspannungen, Steifigkeit, Schmerzen, Zustände von Erschöpfung, Ausgelaugt-sein, Müdigkeit, Stress, u.a.. Wir erleben uns nicht mehr in Harmonie mit uns selbst und fühlen uns aus unserer Mitte geworfen. 

Unsere negativen Emotionen in Positive zu transformieren ist das Anliegen der meisten spirituellen Lehren. . . . > > mehr

 

Die Fusion der fünf Elemente - Im Einklang mit der Körpergeistseele sein

Die innere Alchemie im Taoismus ist eine Meditationspraxis, die sich mit Unsterblichkeit und Langlebigkeit beschäftigt. Die Fusionsmeditation aus dem System des Universal Healing Tao (nach Großmeister Mantak Chia) transformiert negative Emotionen in heilsames positives Qi. Durch diese Form des inneren Qi Gong (Nei Gong) können wir Energie und Kraft in uns erzeugen.. . . >> mehr

 

Mit dem TAO durch das Jahr 2017

Ab Januar 2017 beginnt ein neuer Zyklus von Kursen, wo wir im Einklang mit den Jahreszeiten und fünf Elementen verschiedene Meditationen und Qi Gong praktizieren. Ein idealer Kurs für Einsteiger, es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Anmeldeflyer hier downloaden und mehr lesen dazu....

 

Buchempfehlungen

 

MANTAK CHIA:

  • TAO—Yoga des Heilens

  • TAO—Yoga, Praxisbuch zur Erweckung der Urkraft

  • TAO Yoga der Liebe: Der Weg zur unvergänglichen Liebeskraft

  • TAO Yoga der heilenden Liebe: Der geheime Weg zur weiblichen Liebesenergie

  • Kosmische Entgiftung. Der taoistische Weg der inneren Reinigung

MAITREYI PIONTEK: 

  • Das TAO der weiblichen Sexualität

DIANA RICHARDSON:

  • Zeit für Liebe

  • Zeit für Weiblichkeit

    > >Seminare

     

 

healing taiji_small.jpg