• Inner Alchemy School Julia Nitzsche (map)
  • Mainzer Str. 23
  • 10715 Berlin - Wilmersdorf
  • Germany

Im Verlauf des Kalenderjahres wirken verschiedene Einflüsse auf uns ein. Je nach Jahreszeit ist eines der fünf Elemente stärker in seiner Energie. Unsere inneren Organe, unser Yin und Yang können durch diese Einflüsse schwächer und stärker, anfälliger oder überschießender sein. Über die vielfältigen Übungen aus dem Universal Healing TAO Systems können wir immer wieder ein innere Balance in uns herstellen um den verschiedenen Anforderungen gewachsen zu sein.

 

Dieser Kurs widmet sich den verschiedenen Basisübungen aus dem Healing TAO in Anlehnung an die fünf Elemente in uns. Damit entsteht ein tieferes Verständnis über uns selbst und den Verlauf der Natur im außen, dem wir automatisch jedes Jahr folgen müssen. Wir werden zu verschiedenen Zeiten verschiedene Qi Gong und Meditationen erlernen um besser im Gleichgewicht zu bleiben.

Folgende Inhalte aus dem Healing TAO werden unterrichtet:

-          das innere Lächeln, die sechs heilenden Laute, der kleine und große Energiekreislauf

-          TAO Yin

-          Haut- und Haaratmung

-          Eisenhemd Qi Gong

-          Qi Gong Formen

-          Klopftechniken

 

Wasser und Holz – die verborgene Kraft der Nieren // die Grünkraft der Leber

Wir beginnen den Kurs im Winter und widmen uns unserem Nieren Qi. Die Natur ruht jetzt noch. Diese von Yin und Kälte geprägte Zeit lässt uns in uns zurückziehen. Anfang Februar beginnt das kleine Yang des Holzelementes zu spriesen. Die Veränderung spüren wir auch im Körper. Nachdem wir im Winter die Energie bewahrt haben, möchte sie nun nach draußen dringen. Flexibilität, Entgiftung, Reinigung stehen jetzt im Vordergrund. Mit den Übungen des  TAO Yin (chinesisches Yoga) können wir unsere Sehnen dehnen.

 

Feuer – der Kontakt mit der Kaiser*in: das Herz

Je länger der Frühling währt, desto wärmer wird es und der Sommer mit dem Feuerelement kündigt sich an. Wir begegnen hier unserer inneren Kaiser*in in unserem Herzen. Die Balance zwischen zuviel Yang und zuwenig Yin steht hier im Vordergrund. Das Öffnen der Energiekreisläufe um Yin und Yang auszugleichen.

 

Erde – unser Zentrum stärken

Im Spätsommer kommt die Zeit der Ernte und des Erdelements. Um die innere Mitte im Alltag zu stärken braucht es eine Verbindung mit unserem Zentrum. Die Arbeit mit unserem „zweiten Gehirn“, dem Bauch, steht nun im Vordergrund. Über die Praxis des Elixier Qi Gongs können wir mit unsere Verdauungssäften mit Energie anreichern.

 

Metall – loslassen und durchatmen im Herbst

Nach der Fülle des Sommers, wird die Energie im Herbst wieder klarer und konzentrierter. Um eine innere Struktur zu finden und im Austausch mit innen und außen zu bleiben hilft uns das Eisenhemd Qi Gong, sowie die Hautatmung. Wir können lernen das Qi zu bewahren in uns und auch Qi aus der Umgebung aufzunehmen.

 

 

Kosten: € 108,00 pro Abschnitt, Gesamtbuchung € 420,00, Ermäßigung 10% für Wiederholer

TAO Basis: jeweils von 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr, Mittwochs

29.1., 12.2., 19.2., 26.2., 4.3., 11.3.2020
29.4., 6.5., 13.5., 27.5., 3.6., 10.6.2020
2.9., 9.9., 16.9., 23.9., 30.9., 7.10.2020
28.10., 4.11., 11.11., 18.11., 25.11., 2.12.2020

Anmeldung mit dem Anmeldeformular hier